Watson: Künstliche Intelligenz macht Mitarbeiter einer japanischen Versicherung überflüssig

IBMs künstliche Intelligenz Watson war eigentlich dazu erschaffen worden, um der Menschheit zu dienen. In einer japanischen Versicherung wird sie jetzt aber dazu eingesetzt, um Personal abzubauen. So war das eigentlich nicht gedacht.

Mindflix: Netflix nur mit leichten Bewegungen und Gedanken steuern

Auf einem Netflix-eigenen Hackathon haben Entwickler die scherzhaft gemeinte Erweiterung Mindflix vorgestellt. Sie soll es erlauben, die Videoplattform nur mit Kopfbewegungen und Gedanken zu steuern. Klingt dekadent, ist aber gar nicht so komplex und bietet kaum Vorteile gegenüber einer guten alten Fernbedienung.

Piaggio Gita: Kleiner Lieferroboter folgt euch überall hin

Auf den Piaggio Gita macht sich der Beobachter zunächst keinen Reim. Was ist das, ein Lieferroboter, ein fahrender Schrank oder Koffer? Und was kann man damit anstellen? Wenn der Groschen fällt, kommen einem plötzlich hunderte Ideen dafür und man fragt sich, wie man noch ohne auskommen soll.

VW preist beheizbare Frontscheibe an – ist aber nichts Neues und auch lange nicht perfekt

VW preist aktuell eine beheizbare Frontscheibe an, die mit einer durchgehenden Schicht statt Heizdrähten arbeitet. Die so genannte Klimakomfortscheibe soll aber nicht nur Eiskratzen vorbeugen, sondern auch im Sommer Hitze fernhalten. Ganz neu ist sie allerdings nicht.

App Bitesnap will künstliche Intelligenz nutzen, um euer Essen zu erkennen und Kalorien zu zählen, und es klappt!

Alles ist angeblich künstliche Intelligenz dieser Tage. Das geben auch die Anbieter der App Bitesnap vor, die mit Hilfe von Fotos eure Mahlzeiten analysieren und die Kalorien darin zählen wollen. Doch der Marketing-Schlachtruf hin oder her: Das funktioniert erstaunlich gut.

Boom: Neue Überschallflugzeuge geplant, New York-London in 3 Stunden Anfang der 2020er

Ein Überschallflugzeug, das die Strecke New York-London in etwas mehr als 3 Stunden schafft. Klingelt da was? Richtig, gab’s schonmal, nannte sich die „Concorde“ und endete Anfang des Jahrtausends tragisch. Nun wagt das Startup Boom einen neuen Versuch. Anfang des kommenden Jahrzehnts soll es in Rekordzeit über den großen Teich gehen. Sicherheit muss hier oberste Priorität haben.